23. Januar 2012

Klein Fanö...



...wurde auch ein bisschen klein;-) Vielleicht ist meine "Kleine" auch schon grösser als ich dachte;-) Der Pulli geht grad noch so, ist aber ein bisschen eng geworden. Vielleicht liegts ja auch am Sweatstoff. Beim nächsten werde ich auf alle Fälle eine Grösse grösser wählen. Bestickt wurde der Pulli mit den coolen London-Stickis, nach genauer Anleitung vom Töchterchen. Diese Art von Zusammenarbeit ist richtig gut, denn dann ist die Chance, dass das Teil auch getragen wird, recht gross;-) Das war wieder mal ein Volltreffer, Glück gehabt...
Liebi Grüessli
Sabina

Kommentare:

  1. Hallo Sabina,
    ein klasse Shirt,tolle farbe und die jungen Mädels mögen ja enge Klamotten,aber so eng sieht dieses gar nicht aus:)
    Liebi Grüess Sonja

    AntwortenLöschen
  2. Ja, so muss ich auch vorgehen-lach!

    Klein Fanö ist schon sehr eng geschnitten, aber ich finde auch, das der nur aus Jersey größengerecht ausfällt...auch die Ärmel fallen da sehr eng aus...Ich nähe Klein Fanö nur noch aus Jersey ect...und für Sweat suche ich mir andere schnitte :O)

    Mir gefällt Eure Zusammenarbit sehr gut!

    LG sandra

    AntwortenLöschen
  3. Toller Pulli und ich musste schmunzeln denn bei mir ist immer Alles zu Groß. Ja ist den meine zu klein??

    LG nicole

    AntwortenLöschen
  4. :-) Danke für eure lieben Kommentare:-) Der Pulli ist genau an den Armen zu eng und auch sonst geht er grad so. Ich denke, es liegt am Sweat, der ist wohl einfach zu dick für den Schnitt... Der nächste wird aus Jersey sein, bin dazu schon in Verhandlungen mit dem Töchterlein hihi...
    Liebi Grüessli
    Sabina

    AntwortenLöschen