17. November 2016

Patchworkdecke


Für mein Gottimeitli habe ich zum 16. Geburtstag eine Patchworkdecke genäht. Sozusagen als Ersatz Konf-Geschenk (weil sie keiner Religion angehört). Sie durfte zwischen einer Decke und einem Schmuckstück (oder sonst einem grösseren Wunsch) auswählen und hat dann die Decke gewählt. Die Stoffe dafür haben wir schon im Sommer zusammengestellt.

Mir war wichtig, frühzeitig damit zu beginnen. Erfahrungsgemäss weiss ich ja, dass ich im Herbst sehr mit Weihnachtsaufträgen und Markt-Nähen beschäftigt bin.


Leider habe ich es trotzdem nicht geschafft, die Decke frühzeitig fertigzustellen, geschweige denn überhaupt damit zu beginnen... So gabs trotz gutem Vorsatz eine Hauruck Aktion und ich musste letzte Woche jede nur mögliche Minute daran nähen. Selber schuld!

Aber, das Resultat ist doch toll geworden und die Arbeit daran hat trotz Zeitdruck Spass gemacht.
Bei allfälligen weiteren Geschenk-Decken (ich hab noch ein paar Möglichkeiten) beginne ich dann aber tatsächlich frühzeitig - das habe ich mir fest vorgenommen...


Ich habe jeweils im Nahtschatten der Quadrate und für einen besseren Halt zusätzlich einseitig davon gequiltet. Fürs Quilten habe ich von einer Kollegin einen Obertransportfuss erhalten. Damit war das Nähen der 3 Lagen sehr viel angenehmer und einfacher. Ein solches Füsschen werde ich mir wohl auch zutun.

Liebi Grüess
Sabina

Kommentare:

  1. Die Decke ist super und wird sich sicher in jeder Lebenslage bewähren!
    Happy Birthday an dein Gottimeitli.
    Liebe Grüsse
    Berni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke vielmals :-)
      Liebi Grüess
      Sabina

      Löschen
  2. wow so ein geschenk ist was ganz ganz besonderes und es ist wirklich eine tolle decke geworden ;))...obertransportierfuss...ja da gebe ich dir 100pro recht, an meiner maschine ist sie direkt daran und ich brauche die ganz viel, fast immer :)also gönn dir so eins unbedingt.
    liebs grüessli lee-ann

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke vielmals... und ja, so ein Füssli brauch unbedingt:-) Ich hab mir während des Nähens auch gedacht, dass das wohl auch für andere Sachen sehr praktisch wäre. Ist bei meiner Maschine leider nicht dabei...

      Löschen
  3. Eine ganz tolle Decke ist das geworden! Ich habe mir vor einiger Zeit auch so ein Füessli gegönnt, das ich nicht mehr hergeben würde. Nur komme ich viel zu wenig zum Nähen:-(! Ich glaube dir gern, dass du es streng hast zur Zeit, du hast wirklich ein breites und sehr amächeliges Sortiment!
    Liebi Grüess
    Nadia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke vielmals für deine lieben Worte, Nadia. Ich schwimme im Moment grad ein bisschen in meinen Aufträgen ;-) Aber eis am andere, so baue ich den Berg langsam ab. Und irgendwann im Dezember gibt's dann einen Auftragsstop, damit alles noch vor Weihnachten fertig wird. Nachher wird's wohl wieder etwas ruhiger... ;-)
      Liebi Grüess
      Sabina

      Löschen
  4. Wow Sabina, die Decke ist wunderschön! Und sie sieht so perfekt aus. Ist es ncith toll, dass sich Dein Paten"kind" (wenn ich das richtig in Erinnerung habe) für eine genähte Decke entschieden hat, statt für gekauften Schmuck? Was für ein Lob an Dich.

    Viel Freude beim Auftragsnähen für Weihnachten.

    Ganz liebe Grüße

    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke vielmals für dein Lob:-) Ja gell, darüber hab ich mich sehr gefreut. Es ist wirklich schön, wenn so junge Menschen den "Wert" hinter einem solchen Geschenk erkennen.
      Liebi Grüess
      Sabina

      Löschen