21. Dezember 2009

Was macht ein...


... Mädel, das sein monatliches Taschengeld schon verbraucht hat, aber den Freundinnen sooo gerne was zu Weihnachten schenken möchte? Ganz einfach, es bedient sich an Mamis Materiallager, holt sich ein paar Tips und verschwindet für ein paar Stunden hinter der Nähmaschine... und fühlt zum ersten Mal das sogenannte "Nähfieber" :-) Entstanden sind 7 coole Nessessaires für die Freundinnen, jetzt muss sich das Töchterlein nur noch entscheiden, wer welches bekommt - was ja sooo schwierig ist ;-))


Die beiden anderen sind am Kränkeln, Fieber ist wieder runter, aber es wird kräftig gehustet und gepfnüslet - und das Mami bringt noch die letzten zweieinhalb Tage im Geschäft hinter sich - ich freu mich wie ein kleines Kind auf Weihnachten, endlich mal ein paar Tage ausspannen, ausschlafen und nicht arbeiten ;-) (Früher fand ich ja jeweils die Weihnachtstage selber sehr anstrengend... ;-))


Liebi Grüessli


Sabina


1 Kommentar:

  1. Gute Besserung an die beiden Patienten und dir noch 2 angenheme Tage...und danach viiel Ruhe!!!

    Die Taschchen sind ja sogar mit Reissverschluss...der Hammmer. und so gerade genäht. Wow!

    AntwortenLöschen