28. Juli 2008

BuLa

In der Schweiz findet im Moment das Bundeslager der Pfadfinder statt. Dieses Grossereignis kann man als Pfadi nur ca. alle 14 Jahre miterleben, also sicher nur einmal, wenn überhaupt. Alle Pfadis aus der ganzen Schweiz nehmen daran teil. Gestern war Besuchstag und wir freuten uns darauf, Annina, die für zwei Wochen dort "haust", wiederzusehen...



Es war echt eindrücklich, was diese Jugendlichen dort alles aufgebaut hatten, verschiedenste Türme, riesige Zelte, einen gebastelten Pool, Hollywoodschaukeln, ein riesiges Labyrint aus bemalten Leintüchern, etc. Alles hauptsächlich aus Holz und Blachen. Hier ein paar Eindrücke:









Liebi Grüessli



Sabina

Kommentare:

  1. so richtig Pfadfinderleben, ich find das ja klasse , ok für mich würde es wohl doch etwas an Komfort fehlen aber Kinder sehen das doch noch etwas lockerer :O)) Hat Annina noch kein Heimweh ??


    liebe Grüße
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  2. oh.. erinnert mich an meine Kinder/jugendzeit, ich war auch lange pfadfinder - war eine tolle zeit

    lg
    marina

    AntwortenLöschen
  3. ...so Freizeiten sind für Kinder doch echt eine geniale Sache, gell? Man weiss sie gut aufgehoben und es ist für sie ein toller Schritt in die Selbständigkeit. Ich war früher auchs ehr gerne auf freizeiten(aber nur, wenn ich schon jemand kannte, der da auch mitging ...ich Schisser :O))))))

    LG sandra

    AntwortenLöschen
  4. Boahhh liebe Sabi:-) das sieht ja gigantisch aus.
    Sowas finde ich immmer toll!Hat was vom Mittelalter.
    Schöne ferien noch,Erhol' Dich gut!
    Ganz liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen