28. November 2018

Soxx-Socken



[Werbung unbeauftragt]

Ha, endlich habe ich mich mal intensiv mit dem Thema "mehrfarbiges Stricken" befasst. Das hatte ich schon ewig im Kopf. Perfekt zum Üben fand ich die tollen Sockenmuster aus dem Soxx Buch von StineundStich.

Schon lange verfolge ich ihre schönen Socken und gerne wollte ich mir auch so ein Paar stricken. In meinem Lieblings-Mercerie-Laden in Stein am Rhein hab ich zufällig eine Soxx-Boxx entdeckt, da musste ich einfach zugreifen.

Vor einiger Zeit hab ich eine Technik fürs zweifarbige Stricken ausprobiert, entstanden ist dabei dieser Loop. Zusätzlich wollte ich noch andere Techniken versuchen, im Youtube findet mal diverse Anleitungen zum Fairisle oder Jacquard stricken. Ich habe vieles ausprobiert und mich dann für die "Simultan-Technik" entschieden, die ich im Buch "Nordisch Stricken" von Ursula Braun gefunden habe. Diese Technik habe ich schon beim Loop angewendet. Ich denke, man muss einfach ausprobieren, was einem am Besten liegt.

Nun bin ich gespannt, wie sich die Socken tragen. Ich trage ja am liebsten Wollsocken, oder dann gar keine :-)

Was für mich ungewohnt war, war die Bumerangferse, bei der kein Zwickel für den Rist gearbeitet wird. Bei der zweiten Socke gings dann besser mit dem Stricken. Die erste Ferse fand ich recht mühsam... ;-) Ausserdem war bei der Wolle kein Fächtli (Beilaufgarn) mit dabei. Normalerweise benutze ich solches. Nun ist also die Socke irgendwie grad umgekehrt als für mich normal - Ferse und Spitze sind dünner als der Rest...

Was ich geändert habe: Ich habe fleissiger Fäden eingewoben als bei der erwähnten Technik beschrieben, ich habe nun keine Spannfäden auf der Rückseite. Und ich habe für die mehrfarbigen Musterteile 8 M zusätzlich aufgenommen, weil das Ganze etwas fester und weniger dehnbar als sonst wurde. Vielleicht würde ich fürs nächste Mal sogar noch ein paar Maschen mehr nehmen...

Nun habe ich ein neues Projekt auf den Nadeln, da entsteht das Norweger-Muster gleich aus dem Knäuel heraus. Geht etwas schneller zum stricken :-)

Liebi Grüess
Sabina



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jeden Kommentar :-)

Auf Grund der neuen Datenschutzrichtlinien ist dieser Satz wichtig: Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner angegebenen Daten durch diese Webseite einverstanden. Du kannst Deine Kommentare natürlich jederzeit wieder löschen lassen. Detaillierte Informationen dazu findest Du in der Datenschutz-Erklärung, die du im oberen Reiter findest.